Modulares Bauen mit CHRISTMANN + PFEIFER.

Wir bringen Individualität in Serie.

Die industrielle Fertigung hält auch in der Baubranche zunehmend Einzug. Wir finden: aus gutem Grund, denn die Modulbauweise kann gegenüber der konventionellen Bauweise in vielen Aspekten deutlich punkten. Schnelligkeit, Nachhaltigkeit und Qualität sind dabei nur einige Vorteile.

Als Ihr Generalunternehmer übernehmen wir gern die die schlüsselfertige Abwicklung Ihres Modulbauvorhabens. Sie erhalten alle Leistungen aus einer Hand – direkt vom Spezialisten.

FÜR WEN IST MODULARES BAUEN INTERESSANT?

Was in den 1970er Jahren mit dem Bau von Fertighäusern begann, hat sich mittlerweile signifikant weiterentwickelt. Denn während die ersten Fertighäuser designtechnisch noch wenig Esprit verströmten, sind den gestalterischen Möglichkeiten heute nahezu keine Grenzen gesetzt.

Modularität ist eben nicht zwangsläufig gleichzusetzen mit Eintönigkeit!

Und genau aus diesem Grund kann die Modulbauweise auch überall eingesetzt werden. Sie kommt für Bauherren aus Industrie und Gewerbe ebenso infrage wie für private Bauherren oder Bauherren der öffentlichen Hand sowie Projektentwickler und Investoren.

Wann dürfen wir für Sie bauen? Unsere Ansprechpartner stehen jederzeit gern für eine erste Beratung zur Verfügung – selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich.

Gute Gründe für die Modulbauweise.

Schnelligkeit.

Verkürzung der Bauzeit um 60-70 % gegenüber der konventionellen Bauweise durch parallel stattfindende Abläufe.

Nachhaltigkeit.

Sehr gute Recyclingfähigkeit dank Mehrfachnutzung der Module und unserem Haupt-Werkstoff Stahl.

Qualität.

Gleichbleibend hohe Qualität durch serielle Fertigung im eigenen Werk und standardisierte Prozesse.


MODULARES BAUEN – WARUM EIGENTLICH?

Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Nachhaltigkeit: Ein Modulgebäude kann mehrere Nutzungsphasen durchlaufen und Stahl als einer unserer Haupt-Werkstoffe im Modulbau zeichnet sich besonders durch seine gute Recyclingfähigkeit aus. Die kontrollierte serielle Fertigung mit nahezu 100 % Vorfertigungsgrad und die optimalen Bedingungen in der eigenen Produktion sorgen für eine gleichbleibend hohe Qualität. Dank der parallel stattfindenden Abläufe im Werk und auf der Baustelle können Bauprojekte in einer 60-70 % kürzeren Bauzeit umgesetzt werden. Wer modular baut, profitiert von einer hohen Planungssicherheit dank Termin- und Preisgarantie sowie Just-in-time-Lieferung.


NACHHALTIGKEIT IM MODULBAU.

Als Stahlbauspezialist setzen wir natürlich auch im Modulbau auf diesen Werkstoff. Seine Recyclingfähigkeit macht Stahl zu einem regenerativen Baustoff und entlastet so die CO2-Bilanz. Darüber hinaus kann ein Modulgebäude mehrere Nutzungsphasen durchlaufen und im Rückbau auf eine möglichst optimale Rückführung der Materialreste in den Wertstoffkreislauf geachtet werden. Aber selbst zu Beginn – noch während der Produktion – kann durch energieeffiziente, optimierte Fertigungsmethoden ein Plus an ökologischer Qualität erreicht werden.


MODULARES BAUEN – PREISE UND KOSTEN.

Anders als die Frage „Was kostet ein Stück Butter“ können wir die Frage nach DEN Kosten für ein Modulgebäude leider nicht pauschal beantworten. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Was möchten Sie bauen? Wo möchten Sie bauen? Welche Größe soll Ihr Gebäude haben? Wie sollen die Raummodule ausgestattet sein? Eines aber ist sicher: Im Hinblick auf die Kosten haben Sie bei uns maximale Transparenz und volle Kontrolle. Denn das ist DER Vorteil im Modulbau: Wir kalkulieren im Rahmen der Planungsphase die exakten Kosten – und die stehen dann fest. Dank der industriellen Fertigung können wir unsere Gebäude verlässlich kalkulieren… und Ihnen on top sogar schon frühzeitig den Liefertermin fest zusagen!

Welche Gebäude lassen sich modular bauen?

Die Frage müsste wohl eher lauten: Was lässt sich NICHT in modularer Bauweise umsetzen? Ehrlich gesagt: Da fällt uns kaum etwas ein, denn dank der Flexibilität der C + P Modulgebäude sind Ihrer Vorstellungskraft im Hinblick auf die Architektur kaum Grenzen gesetzt.

Hier einige Beispiele möglicher Modulbauprojekte:

  • Wohngebäude, z. B. Apartment-Komplexe
  • Hotels
  • Bürogebäude
  • Kindertagesstätten
  • Schulen
  • Seniorenresidenzen / Altersheime
  • Studentenwohnheime
  • Unterkünfte für LKW-Fahrer (vielleicht auch in Kombination mit einem LKW-Parkdeck?)

Alles aus einer Hand.

... direkt vom Spezialisten. Dank unserer fast 100-jährigen Erfahrung als Baudienstleister wissen wir genau, was es bei Bauprojekten zu beachten gilt. Für Sie bedeutet das ein Plus an Planungssicherheit, Kostentransparenz und Termintreue.

Und natürlich bleibt trotz der seriellen Fertigung genug Spielraum für die Umsetzung Ihrer individuellen Wünsche: Unsere Modulgebäude sind vielseitig in der Anwendung und lassen sich flexibel einsetzen.

Schlüsselfertige Abwicklung.

Als Ihr Generalunternehmer unterstützen wir Sie in diesen Phasen:

  • Beratung, Planung & Kalkulation
  • Fertigung & Ausstattung der Module inklusive Fenstern, Türen, Sanitär, Elektrik und Inneneinrichtung
  • Koordination der Arbeiten und Gewerke im Werk und auf der Baustelle
  • Montage der Module & Fertigstellung des Modulgebäudes auf der Baustelle (Fassade, Dach etc.)

Das C + P Modulgebäude.

Ein C + P Modulgebäude besteht aus zwei oder mehr einzelnen Modulen. Die Anzahl der eingesetzten Module und deren Ausgestaltung richten sich nach Ihren Anforderungen. So wird aus einem standardisierten Produkt stets eine maßgeschneiderte, individuelle Lösung. Das geht sogar so weit, dass wir Ihr Modulgebäude auf Wunsch in sogenannte Festmodule und Wechselmodule unterteilen. Das macht Ihr Modulgebäude noch flexibler, denn wie der Name schon sagt, können Sie das Wechselmodul bei Bedarf einfach austauschen  – ganz egal, ob in Zukunft ein Standortwechsel ansteht, eine Sanierung oder ein Nutzungswechsel.

Wollen wir Ihr Projekt gemeinsam angehen?

Das würde uns sehr freuen! Gern übernehmen wir als Ihr Modulbau-Architekt das Ruder und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Ihre Gebäudelösung in modularer Bauweise. Also: Bauen Sie im Modulbau auf CHRISTMANN + PFEIFER und überzeugen Sie sich selbst von unserem Know-how. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Und so einfach ist es:

Ihre Idee

Sie schildern uns Ihre Ideen und Anforderungen:

  • Was möchten Sie bauen?
  • Wo möchten Sie bauen?
  • Wie flexibel soll Ihr Modulgebäude sein (Stichwort: Wechselmodul)?
  • Wie möchten Sie Ihr Modulgebäude nutzen?
  • Wie soll Ihr Modulgebäude ausgestattet sein?

Unser Vorschlag

Wir machen Ihnen einen Vorschlag zur Ausgestaltung Ihres Projekts:

  • Anzahl und Aufbau der Module
  • Inneneinrichtung
  • Montage
  • Fassadengestaltung
  • ....

Ihre Entscheidung

Sie sind am Zug: Sagt Ihnen unser Vorschlag zu? Haben Sie Änderungswünsche? Gern machen wir uns zusammen mit Ihnen an die Feinjustierung und freuen uns, wenn es zu Schritt 4 kommt.

Produktion und Montage

Jetzt sind wir am Zug: Wir starten die Fertigung Ihrer Raummodule und koordinieren parallel die notwendigen vorbereitenden Arbeiten auf der Baustelle.

Nach der Montage und dem letzten Feinschliff vor Ort auf der Baustelle (Verbindung der Module, Fassadenarbeiten etc.) übergeben wir das fertige C + P Modulgebäude bezugsfertig an Sie.

Broschüre "C + P Modulgebäude" jetzt herunterladen!

Weiterführende Informationen zum schlüsselfertigen Modulbau mit CHRISTMANN + PFEIFER finden Sie auch in unserer aktuellen Broschüre, die Sie hier herunterladen können.

PDF jetzt downloaden

Ihr Ansprechpartner.

Dipl.-Ing. Matthias Acker Geschäftsführer C + P Schlüsselfertiges Bauen
GmbH & Co. KG Angelburg.

Angelburg.

C + P Schlüsselfertiges Bauen
GmbH & Co. KG

Dipl.-Ing.
Matthias Acker
Geschäftsführer

+49 6464 929-553+49 6464 929-559m.acker(at)cpbau.de