Forschungsgebäude adidas Laces

Das Gebäude adidas Laces ist das Forschungs- und Entwicklungsgebäude der Sportartikelmarke. Der von kadawittfeldarchitektur (Aachen) konzipierte Komplex bietet 1.700 Mitarbeitern der adidas group Platz – darunter Materialforschern, Biomechanikern, Designern, Ingenieuren, Produktentwicklern und Marketingspezialisten, die die Produkte planen, entwickeln und vermarkten. Für ideale Testbedingungen sorgen ein biomechanisches Labor sowie ein hochmodernes Testcenter mit einer Testhalle in Größe einer Dreifachturnhalle.


C + P fertigte und errichtete die zugrunde liegende Stahlstruktur des Gebäudes. Das Gebäude besteht im Kern aus zwei 12,5 m hohen Fachwerkträgern. Der Randfachwerkträger mit einem Gewicht von 100 t spannt als Einfeldträger über 50 m. Der Fachwerkträger auf der Seite der Querträgerkragarme hat eine Gesamtlänge von ca. 93 m und spannt über ca. 57,5 m mit einer nördlichen Auskragung von ca. 20 m und einer südlichen Auskragung von ca. 15,5 m, bei einem Gesamtgewicht von 360 t. Die Fachwerkträger wurden in Einzelteilen gefertigt und zur Passkontrolle vormontiert. Anschließend wurden sie in Einzelteile zerlegt und auf der Baustelle durch unsere Spezialisten zusammengefügt und verschweißt.

Eingehoben wurden die kompletten Fachwerkträger mittels zweier großer Raupenkräne in nur 3 ½ Tagen.

Bauherr adidas
Leistung Stahlhochbau
Bauort Herzogenaurach, Bayern
Tonnage 1.000 t
Fläche 61.900 m²

BAUEN MIT CHRISTMANN + PFEIFER.

Das ideale Spezialistennetzwerk für Ihr Bauvorhaben.

Stahlhochbau.

Aufgrund seiner nachhaltigen Eigenschaften, der flexiblen Nutzbarkeit und der wirtschaftlichen Effizienz setzen wir auf Stahl als idealen Werkstoff für Industriebauten.

Mehr lesen

Standorte.

Da Bauen regionale Betreuung benötigt, ist CHRISTMANN + PFEIFER mit mehreren Niederlassungen und Fertigungsstätten im gesamten Bundesgebiet vertreten.

Mehr lesen

Über C + P.

Seit 1925 steht CHRISTMANN + PFEIFER für Kompetenz im Industrie- und Gewerbebau. Wer mit uns baut, profitiert von Erfahrung, Know-how und einem hohen Maß an Flexibilität.

Mehr lesen