Top-Azubi bei CHRISTMANN + PFEIFER.

Mit Vollgas zur besten Prüfung Deutschlands:

Tobias Rottenfußer legt Top-Prüfung zum Technischen Systemplaner ab.

Im August 2017 beginnt Tobias Rottenfußer seine Ausbildung zum Technischen Systemplaner bei der C + P Engineering GmbH & Co. KG und gibt von Anfang an Vollgas. Das erste Lehrjahr kann er überspringen, da er vor dem Start seiner Ausbildung bereits einige Semester lang Bauingenieurwesen studiert hat.

Da ihm dort aber der Praxisbezug und die konkrete Anwendung zu kurz kommen, ist die Entscheidung für die Ausbildung der nächste logische Schritt.

Ab August 2017 heißt es deshalb: praktische Ausbildung im Betrieb am Firmensitz in Angelburg und alle zwei Wochen für zwei Tage zur theoretischen Ausbildung in die Berufsschule nach Bebra. Hier werden alle Azubis zum Technischen Systemplaner gemeinsam in einer hessischen Landesklasse unterrichtet.

Im Betrieb wird er von seiner Ausbilderin Mirjam Fiedler betreut. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Beruf und als Ausbilderin. Regelmäßig absolvieren junge Menschen im Team der C + P Engineering ihre Ausbildung zum Technischen Systemplaner – und das mit vollem Erfolg. Tobias Rottenfußer tritt mit seinem ausgezeichneten Prüfungsergebnis in große Fußstapfen: Bereits 2007 konnte eine C + P-Auszubildende in diesem Bereich als beste deutsche Prüfungsteilnehmerin abschließen und auch die Hessenbesten der Jahre 2011 und 2017 wurden bei C + P Engineering ausgebildet.

Im Mai 2019 ist es für Tobias dann nach nur zwei Lehrjahren (die Ausbildung dauert normalerweise 3,5 Jahre) soweit: die Abschlussprüfungen beginnen. Er absolviert zunächst die theoretische, dann die praktische Prüfung und schließt mit dem Prüfungsgespräch im Juni seine Ausbildung ab – mit Top-Ergebnis.

„Für uns als Unternehmen ist die Ausbildung junger Menschen eine Selbstverständlichkeit. Dabei legen wir großen Wert darauf, den Fachkräften von morgen die bestmögliche Unterstützung und Förderung zukommen zu lassen. Wir möchten motivieren und für den jeweiligen Beruf begeistern“, erklärt Ulrike Bonacker, Personalleiterin bei CHRISTMANN + PFEIFER. „Wir sind stolz darauf, mit Tobias Rottenfußer einen weiteren Top-Azubi in unseren Reihen zu wissen.“

Die hervorragende Prüfungsleistung brachte Tobias einen vollen Terminkalender und Auftritte im Rampenlicht ein: Neben einer Ehrungsfeier und der Teilnahme am Jahresempfang der IHK Lahn-Dill ging es Ende 2019 zur „Nationalen Bestenehrung in IHK-Berufen“ in Berlin.

„Die Entscheidung für die Ausbildung im Betrieb war goldrichtig. Hier wurde ich entsprechend meiner Neigungen und Interessen gefordert und gefördert. Dass sich das auch im Prüfungsergebnis wiederspiegelt, ist natürlich toll und macht mich stolz."

Tobias Rottenfußer, Technischer Systemplaner

Bilder: DIHK / Jens Schicke